Wie kann man mit Sportwetten Geld verdienen?

Die Frage, ob man mit Sportwetten auf Dauer wirklich Geld verdienen kann, stellen sich wahrscheinlich viele Leute. Eine allgemeingültige Antwort kann man darauf nicht geben, doch sicherlich kann man sich mit Sportwetten regelmäßig den ein oder anderen Euro dazuverdienen, auch wenn man sicherlich nicht reich werden wird.

Sportwetten

In der Regel ist es zwar so, dass bei Sportwetten auf Dauer der Buchmacher gewinnt, doch auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. Es gibt sogar eine Möglichkeit, mit Sportwetten sicher zu gewinnen, auch wenn die Höhe des Gewinns dabei meist nur ein oder vielleicht zwei Prozent des Einsatzes beträgt.

Der in der Fachsprache verwendete Begriff dafür lautet Surebets, war übersetzt nichts anderes heißt als sichere Sportwetten. Es gibt nicht wenige Wettfreunde, die sich sogar gänzlich auf Surebets spezialisiert haben und sogar Programme entwickelt haben, um in der weiten Welt der Sportwetten diese sicheren Wetten so schnell wie möglich aufspüren zu können.

Das Geheimnis von sicheren Sportwetten liegt darin, dass alle Buchmacher ihre Quoten für die Spiele selbst berechnen und dabei nicht selten zu einer unterschiedlichen Bewertung kommen, was man sich zunutze machen kann. Letztlich sind Surebets also nichts anderes, als das Ausnutzen von Quoten-Unterschieden bei den einzelnen Buchmachern.

Die Funktionsweise dieser Sportwetten ist ganz einfach: Man setzt auf alle möglichen Ausgänge eines Wettereignisses. Am besten erklärt werden kann das anhand von Sportwetten auf ein Fußballspiel. Man setzt beim Spiel Bayern München gegen Borussia Dortmund also sowohl auf einen Heimsieg des FC Bayern als auch auf ein Unentschieden und einen Dortmunder Auswärtssieg. Während man mit dieser Taktik bei ein und demselben Buchmacher am Ende einen sicheren Verlust von rund zehn Prozent hätte, kann man unter Umständen sicher gewinnen, wenn mehrere Buchmacher zu einer unterschiedlichen Einschätzung der Favoritenrolle gekommen sind.

Wenn Beispielsweise Buchmacher A den FC Bayern mit einer Quote von 3,1 als Außenseiter sieht, Buchmacher B dagegen Borussia Dortmund mit einer Quote von 3,2 weniger zutraut und Buchmacher C für ein Unentschieden die Quote 3,6 anbietet, kann man nicht verlieren, wenn man für alle Wettausgänge Sportwetten platziert und immer 10 Euro setzt. Letztlich bliebe hier immer zumindest ein kleiner Gewinn übrig.

So einfach wie in diesem Beispiel ist es aber eigentlich nie und so deutlich sind sichere Sportwetten auch nur äußerst selten zu finden. Die Suche vereinfachen lässt sich mit Programmen, die automatisch die Quoten für Sportwetten von verschiedenen Anbietern abfragen und dann mögliche Surebets automatisch berechnen. Solch ein Service ist in der Regel aber nicht kostenlos, weshalb es sich meist nur für professionelle Surebetter lohnt. Für alle anderen gibt es auf der Suche nach sicheren Sportwetten Hilfestellung und Tipps in Foren und auf einzelnen Webseiten, wobei zu beachten ist, dass schnelles Handeln dringend nötig ist, da die Buchmacher untereinander schnell reagieren und ihre Quoten anpassen, sobald eine Surebet entstanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.