Sportwetten praktisch rund um die Uhr möglich

Das Internet hat den Alltag der Menschen in vielerlei Hinsicht verändert und vor allem vereinfacht. Auf jeden Fall bietet das Netz eine Vielzahl von noch vor rund 15 Jahren schier undenkbaren Möglichkeiten. Ein Bereich, der besonders vom Siegeszug des Internets profitiert hat, sind die Sportwetten, die seit Jahren unaufhörlich boomen, was sicherlich viel damit zu tun hat, dass mittlerweile die Abgabe von Wetten bequem vom heimischen Computer aus oder sogar von unterwegs via Smartphone möglich ist.

Und längst können nicht mehr nur Wetten auf die Fußball-Bundesliga und andere Großereignisse wie Rennen der Formel 1 oder im Winter die Vierschanzentournee abgegeben werden. Vielmehr umfasst das Wettprogramm der meisten Buchmacher eine riesige Zahl von Sportereignissen, sodass theoretisch rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr Wetten zur Auswahl stehen. Neben den klassischen Wetten, die vor Beginn eines Sportevents abgeschlossen sein müssen, hat der Wettmarkt noch einmal durch die sogenannten Live-Wetten zugelegt. Also durch Wetten, die beispielsweise auch noch nach Anpfiff eines Fußballspiels zur Verfügung stehen. Ist man sich etwa vor Spielbeginn nicht sicher, ob die eigentlich favorisierte Mannschaft den Ausfall von drei verletzten und gesperrten Leistungsträgern würde verkraften können, kann man die ersten Spielminuten abwarten und erst dann einen Einsatz tätigen, wenn man sieht, dass die Ersatzleute gut ins Spiel gefunden haben. Läuft hingegen nichts zusammen, kann man sich den Einsatz und womöglich viel Geld sparen bzw. es besteht natürlich auch die Möglichkeit, stattdessen auf den Außenseiter zu tippen und sich die Chancen auf einen schönen Gewinn zu sichern. Zu beachten ist dabei aber natürlich, dass sich die Quoten im Vergleich zum Zeitpunkt vor dem Anpfiff fortwährend verändern und an den jeweiligen Spielverlauf anpassen. Führt der Außenseiter zehn Minuten vor dem Ende mit zwei Toren Unterschied, dürften die Quoten für Wetten auf Sieg nicht mehr sonderlich hoch sein,

Die Tatsache, dass Sportwetten inzwischen de facto 24 Stunden am Tag verfügbar sind, bedeutet indes nicht nur Vorteile, sondern auch ein Risiko. Weiß man um eine gewisse Anfälligkeit für Spielsucht bei sich selbst, sollte man sich ein wöchentliches Budget für Wetten setzen, das nicht überschritten werden darf. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es daher zu empfehlen, nur begrenzte Beträge auf ein Wettkonto zu überweisen. Die Faustregel dabei lautet, nur mit soviel Geld zu spielen, wie man verkraften könnte zu verlieren, ohne sich im Alltag anderweitig einschränken zu müssen.